Nickeloberflächen zeichnen sich durch eine silbrig, leicht gelbliche Farbe aus. Die Einsatzbereiche erstrecken sich von rein dekorativen bis hin zum technisch funktionalen Teilen. Besonders bei passgenauen Teilen kommt es auf die Sicherung der Funktionalität an: Diese wird erreicht durch eine selektive Metallabscheidung bzw. eine partielle Vernickelung. Je nach Beschaffenheit des Grundmaterials bleibt der Glanzgrad erhalten. Grundwerkstoffe wie Stahl und Buntmetalle eignen sich besonders für dieses Oberflächenverfahren.